Celler Schloss

Eines der schönsten Welfenschlösser Norddeutschlands

Schloss in Celle

© Uwe Graf – Fotolia.com

Das Celler Schloss in Niedersachsen gilt als das älteste Gebäude Celles, einem der ältesten noch heute existierenden Fürstenhäuser, und ist eines der schönsten Welfenschlösser Norddeutschlands.

Als „castrum“ im Jahre 1318 erstmals erwähnt, wurde die zunächst einfache Burg im Laufe der Jahrhunderte zu einer aufwendigen und prachtvollen Vierflügelanlage umgebaut.

Renaissance und Barock gehen hier eine unverwechselbare Mischung ein.

Neben dem Residenzmuseum beherbergt das Schloss das älteste, heute noch bespielte Barocktheater Europas sowie die Schlosskapelle, das einzige Gotteshaus nördlich der Alpen mit vollständig erhaltener Renaissance-Ausstattung. Der Besuch der Staats- gemächer und der Schlossküche ist ebenfalls Bestandteil von Schlossführungen.

Anzeige


Öffnungszeiten Celler Schloss

Das Celler Schloss kann mit der Besichtigung des Residenzmuseums erlebt werden.

Ein Besuch ist von Dienstag bis Sonntag wie folgt möglich:

Mai – Oktober & 1.-3. Adventswochenende
10.00 – 17.00 Uhr

November – April
11.00 – 16.00 Uhr

Anschrift und Kontakt Celler Schloss

Schloss Celle
Schloßplatz 1
29221 Celle

Tel.: +49 5141 9090850
Fax: +49 5141 90908750

Veranstaltungen und Feiern auf Schloss Celle

Schlosstheater Celle

Das Schlosstheater Celle ist Europas ältestes, regelmäßig bespieltes Barocktheater mit einem eigenen Schauspielensemble. An vier Spielstätten, die unterschiedlicher kaum sein können, präsentiert das Schlosstheater jährlich mehr als 20 Produktionen.

Anzeige