Rothenburg ob der Tauber

Keine andere Stadt in Bayern oder sogar Deutschland verkörpert wohl den Begriff  einer mittelalterlichen Stadt so sehr wie Rothenburg ob der Tauber. Die Stadt besticht schon auf den ersten Blick durch ein mittelalterliches Flair der besonderen Art.

Nachts in Rothenburg

(c)by-studio – stock.adobe.com

Man ist meist schon beim ersten Besuch verzaubert. Kaum eine andere Stadt verkörpert so hautnah und lebendig jahrhundertalte Geschichte. Rothenburg präsentiert sich und seine Geschichte in spannender und unterhaltsamer Weise. Dazu tragen auch Museen wie das Kriminalmuseum, das Rothenburg-Museum und das Weihnachtsmuseum bei.

Rothenburg ob der Tauber ist nicht an nur einem Tag entdeckbar. Die vielfältigen Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Kulturangebote inspirieren einfach zu einem längeren Aufenthalt oder zur baldigen Rückkehr in diese romantische Stadt in Franken.

Für Freunde kulinarischer Highlights sei erwähnt, dass Rothenburg ob der Tauber zu den 100 Genussorten Bayerns gehört.

Freunde des Mittelalters und deren Veranstaltungen werden hier auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Rothenburg ist Romantik und Mittelalter pur.

Anzeige


Anschrift und Kontakt Rothenburg Tourismus Service

Marktplatz 2
91541 Rothenburg ob der Tauber

Telefon 09861/404-800
Fax 09861/404-529

E-Mail info(at)rothenburg.de
Web www.rothenburg-tourismus.de

 

Werbung


2 Kommende Events

Sortieren nach

Anzeige Reichsstadt-Festtage in Rothenburg ob der Tauber Keine andere Stadt in Bayern verkörpert wohl den Begriff  einer mittelalterlichen Stadt so sehr wie Rothenburg ob der Tauber. Die Stadt besticht durch ein mittelalterliches Flair der besonderen Art. Seit 1974 gibt es die alljährlich vor der Altstadtkulisse in Rothenburg stattfindenden Reichsstadt-Festtage. Sie finden im September statt und diese Festtage nehmen die Besucher mit auf eine Zeitreise in vergangene Jahrhunderte. Rothenburg war in der Zeit von 1274 bis 1802 Reichsstadt und einmal im Jahr erwecken historische Vereine historische Epochen dieser Zeit zum Leben. Die Reichsstadt-Festtage beginnen traditionell am Freitagabend mit einem großen Fackelzug, der von fast 30 Historiengruppen organisiert und durchgeführt wird und mit einem Fassadenfeuerwerk am Rathaus endet. Einer der vielen Höhepunkte am Wochenende ist das mittelalterliche Lager am Rödertor, in dem man historisches Handwerk, Musik und ritterliche Kämpfe bewundern kann. Dazu ziehen die Truppen des Meistertrunks aus dem 30jährigen Krieg durch die Stadt. Kanonendonner, Feuerschein, Feuerwerk und Ritterturniere erhalten den Spannungsbogen über das gesamte Wochenende hinweg. Anzeige     Öffnungszeiten Reichsstadt-Festtage ob der Tauber 2022 Freitag, 2. September bis Sonntag, 4. September 2022 Freitag ab 19 Uhr Samstag ab 10 Uhr Sonntag ab 10 Uhr Veranstaltungsort Reichsstadt-Festtage in Rothenburg ob der […]

Anzeige Der mittelalterliche Reiterlesmarkt in Rothenburg Keine andere Stadt in Bayern verkörpert den Begriff der historischen Weihnacht wohl so sehr wie Rothenburg ob der Tauber. Die Stadt besticht durch ein mittelalterliches Flair der besonderen Art. Der Reiterlesmarkt in Rothenburg ob der Tauber kann auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken. Schon seit dem 15. Jahrhundert werden diese besonderen Wochen des Jahres durch einen wunderbaren Weihnachtsmarkt begleitet. In all diesen vielen Jahren scheint er nichts an Reiz und Anziehungskraft verloren zu haben. Die Fachwerkhäuser erzählen Geschichten aus Jahrhunderten und wenn man nachts durch die verwinkelten Gassen und Straßen läuft glaubt man sich in einer Zeitreise zurück in das späte Mittelalter versetzt. Diese Stadt ist unheimlich interessant und strahlt dennoch Frieden und Gelassenheit aus, wie man sie sich für den eigenen Lebensmittelpunkt wünscht. Es ist eine traumhafte Kulisse für jede Art von historischen Veranstaltungen. Aber besonders in der Weihnachtszeit kann Rothenburg ob der Tauber den kompletten Reiz seiner gelebten Geschichte ausspielen. Das mittelalterliche Ambiente zwischen Rathaus und der evangelischen Jakobskirche verleiht dem Reiterlesmarkt ein Flair, das ihn zu einem der reizvollsten historischen Weihnachtsmärkte macht. Wenn sich dann noch der Duft von Glühwein, Gebratenem und Gebackenem mit der der frisch geschlagenen Tannenbäume vermengt, ist die Illusion […]