Eine Höhenburg des Mittelalters

Die Burg Ronneburg in Hessen ist der wahre Inbegriff einer Höhenburg und ist heute eines der am besten erhaltenen Beispiele einer solchen Anlage des 16. Jahrhunderts in ganz Deutschland.

Burg Ronneburg in Hessen

(c) Circumnavigation – Fotolia

Weithin beherrscht sie von einem steilen Basaltkegeln aus die Landschaft, insbesondere durch ihren Bergfried mit seinem markanten Turmhelm aus der Renaissancezeit.

In der Burganlage finden sich Bauformen des Mittelalters und der Renaissance. In der aus Hauptburg und Vorburg bestehenden Anlage können die Besucher eine wahre Zeitreise in die Jahre des späten Mittelalters machen.

Seit dem Jahre 2000 wird die Kernburg von dem Verein „Freunde der Ronneburg“ betreut. Dieser Verein unterhält das Burgmuseum und organisiert viele kulturelle Veranstaltungen. Außerdem sieht er sich in der Verantwortung für die notwendigen Restaurierungs- und Sanierungsarbeiten.

Auf der Burg gibt es auch eine Falknerei, die während der Saison Flugvorführungen ausrichtet.

 



Anzeige


 

Veranstaltungen auf der Burg Ronneburg

Fast das gesamte Jahr über finden auf der Burg allerlei Veranstaltungen statt. Dazu gehören Mittelaltermärkte, Ritterlager, mittelalterliche Vorführungen und Ritterturniere. Das große traditionelle Turnier der Ritter zu Pferde findet am Pfingstwochenende statt und gehört zu den wichtigsten mittelalterlichen Events der Region.

Anschrift der Burg Ronneburg

Freunde der Ronneburg e.V.
Burg Ronneburg
63549 Ronneburg

Öffnungszeiten des Museums der Ronneburg

Ab 1. März 2020 ist wieder geöffnet:
Dienstag bis Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Montags Ruhetag

Von Dezember bis Ende Februar ist das Museum geschlossen.

EINZELEINTRITT

◾Erwachsene 7,00 €
◾Kinder ab 5 Jahre 5,50 €
◾Ermäßigte mit Ausweis 6,50 €
Schüler, Jugendliche ab 14 Jahre, Auszubildende, Studenten, Senioren, Behinderte (für Gäste mit B-Schein sind Begleitpersonen frei)
◾Familienkarte 21,00 €
Eltern oder zwei Erwachsende mit zwei oder mehr Kindern ab 5 Jahre

Bürger der Gemeinde Ronneburg haben freien Eintritt (ausgenommen Großveranstaltungen).

 



2 Kommende Events

Sortieren nach

Eine phantastische Walpurgisnacht Wurzeln und Geschichte der Walpurgisnacht Das Frühlingsfest der alten Germanen Der höchste germanische Gott Wohan soll an diesem Tag Hochzeit gefeiert haben und die alten Germanen nahmen dieses Ereignis und das Ende des Winters zum Anlass für ausgiebige Feste und Rituale. Diese Feiern sollen auch mit Opfergaben verschiedener Art einhergegangen sein, sind aber von der Freude auf Sommer und Sonne geprägt gewesen. Beltane – das Frühlingsfest der Kelten Viele Wurzeln der heute als Walpurgisnacht bekannte Feier dürften im keltischen Glauben liegen. Das Erwachen der Natur nach dem langen und unwirtlichen Winter wurde in vielen Kulturen mit einem großen Fest begrüßt. Die Kelten taten dies mit einem großen Feuer und dieser Tag der Freude und des Feierns hieß  “Beltane”. Begleitet wurde das Fest durch verschiedene Rituale, die u.a. der Fruchtbarkeit  dienen sollten. Beltane war das Fest des Sommerbeginns während seinerseits das heute ebenfalls anders begangene Halloween den Winter einleitete. Mittelalter und Walpurgis auf Burg Runneburg Das historische Ambiente der Ronneburg und die vielen Hexen warten auf Gleichgesinnte. Termine und Öffnungszeiten Walpurgisnacht auf Burg Ronneburg Historischer Maimarkt 1. – 3. Mai 2020 jeweils ab 11 Uhr. Phantastische Walpurgisnacht: 30. April ab 19 Uhr. (Die Kernburg ist während der Walpurgisnacht […]

Anzeige Traditionelles Großes Pfingst-Turnier der Ritter zu Pferde In jedem Jahr zu Pfingsten findet auf der Ronneburg in Hessen das große traditionelle Turnier der Ritter zu Pferde statt.  Vor der imposanten Burg versammeln sich die Recken und Ritter in zahlreichen Zeltlagern, um dem großen mittelalterlichen Event möglichst nahe zu sein. Händler, Gaukler, Spielleute und Handwerker reisen aus allen Regionen Deutschlands an, um ihre Künste und Waren an Buden, Ständen und dem mittelalterlich gestaltetem Gelände feilzubieten. Die Kulisse der Ronneburg bietet für das Ereignis ein tolles Ambiente und Freunde des Mittelalters werden auf ihre Kosten kommen. Das Turnier auf der Ronneburg beginnt! Der Herold ruft die Ritter zum Turnier. Nacheinander reiten die Ritter in die Schranken und werden dem Publikum vom Herold vorgestellt. Dann beginnt das Turnier mit dem ritterlichen Reigen aus Lanzenstechen, Bogenschießen und allerlei anderen Übungen der teilnehmenden Recken. Wie in jeder guten mittelalterlichen Geschichte gibt es natürlich sowohl den guten und edlen Ritter, als auch den bösen Ritter. Der Schurke hat seine Frau mitgebracht, die zu allem Unglück auch noch eine Hexe ist. Kein Wunder, dass diese beiden mit unlauteren Mitteln und äußerst rüde gegen den guten Ritter kämpfen. Das Publikum ist begeistert und scheint mit allen Fasern und […]