Werbung



Ein wunderbares Denkmal sächsischer Geschichte

Majestätisch thront die spätgotische Albrechtsburg Meissen über dem malerischen Elbtal. Entstanden im 15. Jahrhundert, gilt sie als ältestes Schloss Deutschlands. Arnold von Westfalen errichtete die spätgotische Albrechtsburg auf den Festen älterer mittelalterlicher Burgen Ende des 15. Jahrhunderts.
Heute ist die Albrechtsburg in Meißen ein wunderbares Denkmal sächsischer Geschichte und die zahlreichen Besucher würdigen die vielen Ausstellungen und Veranstaltungen auf dem Burgberg. Im Burghof und dem Schloss finden öfters Konzerte und kleinere Theateraufführungen statt.

Das weiße Gold und die Wiege der Herstellung von Porzellan in Deutschland

Albrechtsburg MeissenDies bekam allerdings unter August dem Starken zu Beginn des 18. Jahrhunderts eine Wende, als er eine Porzellanmanufaktur auf dem Schloss einrichten ließ. Hintergrund war das Ereignis, dass der sächsische Kurfürst den Apothekergesellen Johann Friedrich Böttger, der aus verschiedenen Gründen aus seiner Heimatstadt Berlin geflohen war, aufgreifen und auf die Albrechtsburg bringen ließ. Dies verband August der Starke mit der Hoffnung, dass Böttger die Produktion von Gold gelingen wird, da ihm genau dieser Ruf vorauseilte.

»Schaff Gold, Böttger! «, verkündet noch heute ein Spruchband am Eingang zu einer Sonderausstellung über den Erfinder des europäischen Porzellans, denn bekanntermaßen gelang es ihm natürlich nicht, Gold zu schaffen, aber stattdessen kam er dem Geheimnis der Porzellanherstellung auf die Spur. Im Jahr 1708 gelang ihm dieser Geniestreich, unterstützt von Ehrenfried Walther von Tschirnhaus.

Allerdings wurde dies erste Stück nicht auf der Albrechtsburg, sondern im benachbarten Dresden geschaffen. Böttger versprach nach der Schaffung des Porzellans, weiter am Goldmachen zu arbeiten. Doch es sollte ihm kein langes Leben beschienen sein, da die von ihm zu Experimenten benutzten giftigen Chemikalien seinen Körper angegriffen hatten und er schon im März 1719 starb, gerade mal im Alter von 37 Jahren.

Anzeige


 

Veranstaltungen auf der Albrechtsburg

Die Albrechtsburg hat sich einen Namen mit zahlreichen Dauerausstellungen und Präsentationen gemacht. Sie ist aber auch ein wunderbarer Veranstaltungsort für Events verschiedener Genre. Dazu gehören auch regelmäßig mittelalterliche

Anschrift und Kontakt Albrechtsburg Meissen

Albrechtsburg Meissen Domplatz 1, 01662 Meißen

Telefon 0 3521 47070

email: albrechtsburg@schloesserland-sachsen.de


Öffnungszeiten Albrechtsburg Meissen

1. März bis 4. November 2018
täglich: 10:00 bis 18:00 Uhr

5. November 2018 bis 28. Februar 2019
täglich: 10:00 bis 17:00 Uhr

24./25. Dezember: geschlossen
1. Januar: 11:00 bis 16:00 Uhr
7. bis 18. Januar 2019: geschlossen

Änderungen vorbehalten.


Werbung


Eintrittspreise Albrechtsburg 2018

Eintritt 8,00 EUR
Ermäßigter Eintritt 6,50 EUR

Ticket für die Dauerausstellung

Eintritt: 8,00 EUR
Ermäßigter Eintritt: 6,50 EUR
Kinder 6 – 16 Jahre: 1,00 EUR
Gruppentarif ab 15 Pers.: 6,50 EUR p.P.
Gruppentarif Schüler ab 15 Pers.: 1,00 EUR p.P.
Jahreskarte: 16,00 EUR
Jahreskarte ermäßigt: 8,00 EUR

Im Eintrittspreis inklusive ist ein Audioguide (deutsch, englisch, tschechisch, französisch, italienisch, polnisch, russisch, Kinder-Audioguide deutsch) sowie ein Gehörlosensprachführer.

Kombi-Ticket: Albrechtsburg Meissen & Manufaktur Meissen

Eintritt: 15,00 EUR
Ermäßigter Eintritt: 10,00 EUR
Familienkarte: 32,00 EUR

Kombi-Ticket: Albrechtsburg Meissen & Dom

Eintritt: 11,00 EUR
Ermäßigter Eintritt: 8,00 EUR
Familienkarte: 26,50 EUR

Die Kombi-Tickets sind 3 Tage gültig.

Führungen:

1 Stunde: 3,00 EUR/p.P.
1,5 Stunden: 4,50 EUR/p.P.

Freier Eintritt:

Kinder bis 5 Jahre
Geburtstagskinder
Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit dem Merkzeichen »B« im Schwerbehindertenausweis
Reiseleiter
Buskraftfahrer mit Reisegruppen
Inhaber des Landes-Familienpasses
eine Begleitpersonen pro 10 Schüler und Medienmitarbeiter jeweils mit Nachweis
Inhaber schlösserlandKARTE

Fotogenehmigung

2,00 EUR

Änderungen vorbehalten.


Weitere Informationen im Internet : www.albrechtsburg-meissen.de

Werbung